H2-Patent GmbH
 Biomasse zu Wasserstoff
• Die H2 Patent GmbH
• Was wollen wir?
• Das Konzept
Wasserdampfreformierung
Biomassevergasung
Rezept
Wasserstoff
Energieeffizienz
Grüne H2-Wirtschaft
Zukunft
• Information in English
Hydrogen Economy - But how?
Hydrogen by Biomass
Biomass Based Hydrogen Economy
• Links
• Kontakt
Industrielle Herstellung von Wasserstoff
Druckaufgeladene kaskadierte Wirbelschichtreaktoren

Um hochreinen (99,999%) Wasserstoff zu erzeugen, wurde von der H2-Patent GmbH eine druckaufgeladene Vergasung in kaskadierten Wirbelschichtreaktoren gewählt. Das hat mehrere Vorteile:
  • Der Druck wird bei geringem Energiebedarf durch die Fördereinrichtung aufgeprägt;
  • Es entsteht weitgehend teerfreies Synthesegas, das die weiteren Prozessschritte vereinfacht;
  • Wasserstoff strömt unter Nutzung des Druckgefalles von 25 bar bis zum Endverbraucher;
  • Für die Reinigung des Wasserstoffs mittels PSA (Pressure Swing Adsorption) ist kein zusätzlicher Energieaufwand erforderlich;
  • Die Apparatedimensionen werden sehr klein;
  • Kein Aufschmelzen der Asche, sondern wertvoller Dünger;
Man kann den Prozess auch so steuern, dass ein Teil des Kohlenstoffs als hochporöse Holzkohle gewonnen wird und zur Ertragssteigerung der Ackerböden genutzt werden kann. Diese Holzkohle, die dauerhaft im Acker verbleibt, bindet Wasser und macht dieses in Trockenzeiten wieder verfügbar. Das ermöglicht den Anbau von Energiepflanzen in ariden Gebieten, die mit entsalztem Meerwasser künstlich bewässert werden. Nur ein kleiner Teil der Energie aus diesen Energiepflanzen ist zur Meerwasserentsalzung nötig.

Weiter
http://h2-patent.eu/wasserstoff.php